Administratoren! Machet Krypto, aber besser…

Administratoren! Machet Krypto, aber besser…

Interessanter Beitrag bezüglich Absicherung.

Nur gute Verschlüsselung funktioniert, denn Überwacher versuchen mit großem Aufwand, Implementierungsfehler zu provozieren und auszunutzen. Rechtzeitig zum Kalenderjahr 1 nach Snowden hat Bettercrypto.org deshalb den Entwurf einesLeitfadens für Applied Crypto Hardening (PDF) veröffentlicht. Die Anleitung wurde auf dem 30. Chaos Communication Congress (30C3) präsentiert. Sie zeigt Systemadministratoren, wie sie Systeme und Kommunikation besser schützen können…

Quelle: heise

Daten verschlüsselt auf Dropbox auslagern Teil 2

Heute zeigen wir Ihnen eine weitere Möglichkeit Ihre Dateien verschlüsselt in Ihrem Dropbox Account zu sichern.

Hierzu verwenden wir das Verschlüsselungstool EncFS. Dies ist zwar ein Linux Tool aber hierzu gibt es auch eine Version für Windows.

Bevor man EncFS unter Windows benutzen kann, muss man noch die Dokan-Library installieren. Nach der Installation der Dokan-Library kann man die Datei encfs.zip entpacken und die Datei encfsw.exe starten. Im ersten Moment sieht man davon nicht viel aber in der sogenannten Systray (bei Windows unten rechts neben der Uhr) kann man ein Schlüsselsymbol erkennen.

Klickt man auf dieses Symbol mit der rechten Maustaste, dann öffnet sich ein Menü in dem Sie einen neuen Verschlüsselten Ordner anlegen oder öffnen können.

Beginnen Sie damit, dass Sie einen verschlüsselten Ordner auf Ihrem Dropbox Verzeichnis erzeugen. Wenn Sie den Ordner ausgewählt haben, so öffnet sich ein weiteres Fenster mit der Bezeichnung „Drive Options“. Dort ist der Pfad zu Ihrem Ordner hinterlegt  und der Laufwerksbuchstabe unter dem Sie danach den verschlüsselten Ordner erreichen können.

Aktivieren Sie hier bitte noch den Haken vor „Set paranoia mode (more secure)“ und vergeben Sie ein sicheres Passwort. Geben Sie Ihr Passwort an dieser Stelle zweimal ein. Wenn Sie mit „Ok“ bestätigen wird versucht das Laufwerk einzubinden.

Sie sollten nun nach Ihrem Passwort gefragt werden, damit das Laufwerk eingebunden werden kann. Geben Sie es in das Anmeldefenster ein und bestätigen Sie die Abfrage mit „Ok“. War dies erfolgreich so finden Sie im Explorer Ihres Windows ein weiteres Laufwerk mit der Bezeichnung „DOKAN„. Alle Dateien die Sie hier einfügen werden verschlüsselt auf Ihren Dropbox Account synchronisiert.

In den Einstellungen (Preferences) können Sie hinterlegen, dass encfsw.exe bei jedem Windows-Start automatisch geladen wird. Sie können dann ganz einfach über einen Rechtsklick
auf das Schlüsselsymbol Ihren verschlüsselten Ordner als Windowslaufwerk einbinden. EncFS verschlüsselte Ordner können Sie auch unter Linux, OSX, Android und dem iPhone einbinden,
sofern sie die entsprechenden Applikationen installiert haben.

Nun sind Sie in der Lage Ihre Daten mit verschiedenen Verschlüsselungsprogrammen in der Cloud sicher zu speichern.